Sketchbookskool

Heute ist Freitag und Freitag beginnt eine neue Woche mit neuen Künstlern bei der Sketchbookskool. Seit Anfang des Jahres besuche ich diverse Kurse (nicht in Reihenfolge, sondern was gerade läuft) und ich muss sagen, ich kann nicht genug davon bekommen.

Und heute – yes! – heute ist ein deutscher Künstler an der Reihe. Okay, denke ich bei mir, ich werde sein Englisch gut verstehen können. Denn Niederländer oder Franzosen, deren Muttersprache nicht Englisch ist, verstehe ich recht gut.
Aber es kommt ganz anders, damit habe ich nicht gerechnet: Die Videos sind in Deutsch mit englischen Untertiteln. Ha! Leute, das ist wirklich entspannend, ohne Übersetzungstools zu arbeiten und 100 Prozent verstehen zu können. Das spart mir enorm viel Zeit. Ich wünsche mir für die Zukunft noch ein paar deutschsprachige Künstler.

Also – zurücklehnen und genießen!

Merken

Merken

Translate »
%d Bloggern gefällt das:

Für die Benutzerfreundlichkeit dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch das Scrollen auf dieser Website erklärst Du Dich automatisch einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen