Die Aufgabe der zweiten Woche – Hummingbird  von Life Book 2017 – sah sehr einfach aus. Das mache ich mal eben ganz locker, dachte ich.
Pustekuchen. Erst der dritte Versuch am nächsten Tag wurde vorzeigbar. Und da habe ich mich am Schluss auch noch verkleckst.

Die Federn habe ich aus buntem Papier geschnitten. Ich habe sämtliche Zeitschriften gefleddert, die ich im Schrank gehortet habe, bis ich fündig geworden bin. Ich wollte nicht zu buntes Papier und habe mich für Pastell entschieden. Achja, die Kleberei … nicht meines, aber es ging gerade noch. Die Farben? Ich weiß nicht, warum das bei mir immer anders aussieht als bei anderen, obwohl ich dieses Mal die gleichen Farbstifte benutzt habe. Liegt es am Papier oder an mir? Muss ich fester aufdrücken oder mehr oder weniger Wasser nehmen? Ich weiß es nicht.

Hummingbird - Lifebook 2017
Versuch 1 befindet sich noch unberührt im Sketchbook und irgendwann werde ich die Seite übermalen.

Versuch 2 hatte ich auf einem dickeren Papier angefangen und das dann als Testpapier für Farben und Farbkleckse benutzt. Als es dann so auf dem Tisch lag, schnappte ich mir meine Aquarellfarben und fing an zu malen. Und schwuppdiwupp hatte ich meinen Kolobri fertig. Und weißt du was? Er gefällt mir besser als die Collage vom Vortag.

Hummingbird - Lifebook 2017

Bis Ende September kannst du dich jederzeit für Life Book 2017 anmelden.
Vielleicht sehen wir uns!?

Translate »
%d Bloggern gefällt das:

Für die Benutzerfreundlichkeit dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch das Scrollen auf dieser Website erklärst Du Dich automatisch einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen