Jetzt ist es wieder soweit: Die Jecken sind los. Jedenfalls in den Hochburgen des Karnevals.
Ein Horror für mich. Wenn ich schon diese schunkeligen Karnevalslieder höre, bekomme ich Ohrensausen und Entenpelle. Ich habe dieses Karnevalsgen einfach nicht – obwohl ich Rheinländerin bin.

Es hat sich mir noch nie erschlossen, warum man gerade zu dieser Zeit übersprühende gute Laune haben soll. Was, wenn es mir gerade nicht nach Lachen ist? Mal abgesehen davon, habe ich fast immer gute Laune, ganz ohne Karneval. Und ganz ohne Alkohol und Bützchen hier und Bützchen da. Nein, ich bin absolut kein Karnevalsjeck.

Das war auch mal anders. Als Kind habe ich mich natürlich auch verkleidet, vorzugsweise als Clown. Ha! Warum wohl? Das war noch ein unschuldiger Karneval. Ernster wurde es, als ich zwölf Jahre alt war. Da feierte meine Klasse Karneval und ich musste vor allen eine Büttenrede vortragen. Ich, die extrem schüchtern war. Die kaum den Mund auf machte – jedenfalls vor anderen – die im Unterricht ganz selten aufzeigte und die gelernt hatte nicht reden zu dürfen, wenn Erwachsene sich unterhalten.

Ich kann mich nicht erinnern, wie meine Büttenrede entstanden ist, wer mir alles geholfen hat. Auf jeden Fall mein Lehrer. Er schwärmte für den Dichter Ludwig Soumagne.  So war dann meine Rede in niederrheinischem Platt geschrieben und so habe ich sie auch vorgetragen. Es war eine Herausforderung und ich habe wochenlang geübt, denn ich spreche überhaupt keinen Dialekt.

Und dann stand ich allein in der Bütt vorm Mikrofon.
An den Anfang der Rede kann ich mich noch erinnern: Nee, man leebt ja jefäährlich

Ob dieses Erlebnis mein persönlicher Karnevalskiller war?

Vera hält Büttenrede
Für die Rede war ich seriös angezogen. Danach habe ich mich wieder als Clown verkleidet und lustig mit den anderen gefeiert. Als Clown muss man das tun.

Für die Benutzerfreundlichkeit dieser Website werden Cookies eingesetzt. Sie erleichtern das Surferlebnis. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen