Hagel in der Hand

Mir sind Herbst und Winter die liebsten Jahreszeiten, dicht gefolgt vom Frühling. Den Sommer mag ich auch, aber nur wenn er nicht zu heiß ist.
Eigentlich mag ich dieses Wetter, wie es im Moment ist – nur nicht jetzt im Juni. Hallo!? Wettergott! Wie wäre es mit etwas Sonne und Wärme?
Regen ist ja wirklich gut für die Natur. Aber ein Zuviel braucht es nicht. Die Ernten werden daher wieder schlecht ausfallen, Obst und Gemüse logischerweise teurer werden.
Ich bin gespannt auf unsere Äpfel. Eines von den zwei Bäumchen trägt keine Früchte. Zur Blüte war es leider zu kalt. Dafür blühen die Rosen wie wild. Aber sie sehen auch ganz schön verregnet aus. Über den Rasen kann man nicht laufen, denn bei jedem Schritt macht es qwtsch … qwtsch …qwtsch. Es macht zur Zeit wahrlich keinen Spaß in den Garten zu gehen. Aber irgendwer muss bald mal das Unkraut entfernen. Denn das wächst leider auch wie wild.
Hach, wäre das schön, wenn wir am Wochenende auf der Terrasse sitzen könnten, mit Käffchen und etwas zu lesen, am Abend ein bisschen  grillen und chillen … man wird doch wohl noch träumen dürfen!

Hagelgewitter

Für die Benutzerfreundlichkeit dieser Website werden Cookies eingesetzt. Sie erleichtern das Surferlebnis. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen